Weihnachtliche Stimmung in der Regenbogenkita

von Simon Wallmann

Weihnachtliche Stimmung in der Regenbogenkita

Die Adventszeit ist bei uns von vielen Ritualen geprägt. Die Kita wird festlich geschmückt und die Kinder erwartet eine Himmelsleiter selbstverständlich ein Adventskalender.
Sobald die Kinder morgens alle anwesend sind, versammeln wir uns in der zentralgelegenen Halle und schreiten die Himmelsleiter ab. Wir finden heraus, wie viele Tage des Dezembers schon vergangen sind und wie viele Tage noch bis Weihnachten fehlen. Im Anschluss singen wir ein Weihnachtslied.
 
Im Morgenkreis wird nun täglich ein Namenslos gezogen und die Kinder warten gespannt darauf, dass sie ein Päckchen abschneiden dürfen. Darin verstecken sich neben einem kleinen Geschenk auch Nüsse, die mit allen anderen Kindern geteilt werden.
 
Die Pädagog*innen jeder Gruppe bereiten jedes Jahr einen schönen, gemeinsamen Frühstücks- und Bastelvormittag für die Eltern und Kinder vor. Liebevoll geschmückt und ausgesucht wird viel Weihnachtliches hergestellt und natürlich gibt es genug Zeit zum Klönen. Es ist auch ein besonderes Erlebnis, wenn das eigene Kind gemeinsam mit seiner Kindergartengruppe das erste kleine Gedicht vorträgt und Weihnachtslieder singt.
Am Nikolaustag besucht uns eine Geschichtenerzählerin, die es sich nicht nehmen lässt, ihre selbstausgedachten mit Utensilien und Verkleidung auszuschmücken. Dies geschieht natürlich, nachdem die Kinder ihre Hausschuhe auf der Fensterbank (gefüllt) wiedergefunden haben. (Über Nacht vergessen die Eltern doch tatsächlich immer wieder, dass sie die Hausschuhe nicht ins Fach gestellt haben…)
 
Unsere fleißigen Sänger werden jedes Jahr vom Siedlerverein zur Senioren-Weihnachtsfeier eingeladen. Zur großen Freude der Senioren und Kinder bieten wir dar, was wir dieses Jahr an Weihnachtslieder-Repertoir einstudiert haben.
 
Am letzten Öffnungstag vor Weihnachten frühstücken alle Kinder gemeinsam in der großen Halle und gehen anschließend in das Wäldchen hinter dem Kindergarten, um den Tieren dort auch ein schönes Weihnachtsfest zu bereiten. Ausgerechnet in dieser Zeit kommt dann der Weihnachtsmann. Die Kinder entdecken Zauber-Schneespuren quer durch den Kindergarten und in den Gruppenräumen türmen sich die Päckchen. Nach dem Mittagessen sind alle Eltern zum gemeinsamen Weihnachtsliedersingen eingeladen. So klingt das alte Jahr dann bei uns aus.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 5.