Waldtage in unserer Kita

von

Jede Gruppe macht zwei Mal im Jahr eine Waldwoche. Dieses Jahr waren wir im Rantzauer Forst. Dort haben wir Stöcker, Steine und Tannenzapfen gesammelt und große Ameisenhügel mit Luppen erkundet. Die Kinder haben Insekten mit den Lupen genau beobachtet. Die gesammelten Tannenzapfen haben wir für ein Wurfspiel benutzt. Natürlich haben wir dort auch gemeinsam gepicknickt und sind über umgefallene Baumstämme balanciert. An einem Tag drehte sich alles um das Thema „Igel“. Gemeinsam im Kreis haben wir den Lebensraum und vieles mehr über den Igel kennengelernt. Im Anschluss haben die Kinder Igel (aus Tonpapier) ausgeschnitten und angemalt. Zusätzlich haben wir bunte Herbstblätter (aus Transparentpapier) ausgeschnitten und an die Fenster geklebt. Am nächsten Tag hatten wir eine Bilderbuchbetrachtung zum Thema: “Tiere im Wald“ und haben Bäume (aus Tonpapier) ausgeschnitten und anschließend mit Fingerfarbe Blätter raufgetupft. Zum Schluss hatten wir noch einmal das Thema „Eule“ und nach dem Gesprächskreis auch Eulen gebastelt.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 8.