Unser Kindergarten ist ein „Haus der kleinen Forscher“

von

Der Integrationskindergarten Regenbogenkinder e.V. ist ein „Haus der kleinen Forscher“

Für ihr kontinuierliches Engagement für die Förderung früher Bildung im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik und nachhaltiger Entwicklung erhält die Kita Regenbogenkinder e.V. heute die Zertifizierung als „Haus der kleinen Forscher“. Überreicht wurde die offizielle Plakette von der Institution Haus der kleinen Forscher. „Ein erfolgreicher Tag für alle Regenbogenkinder und das gesamte Team“, findet Iris Bold, Kita-Leiterin.

In unserem Haus finden täglich dadurch Forschungsaktivitäten statt, dass die Pädagogen*innen den Kindern Zugang zu vielfältigen Erfahrungen bieten. Die Kinder haben Raum, Zeit und Begleitung in vielen naturwissenschaftlichen Bereichen.

Die Pädagoginnen und Pädagogen der Kita Integrationskindergarten Regenbogenkinder e.V. bilden sich regelmäßig fort, um mit den Kindern auf Entdeckungsreise durch die Welt der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu gehen und zu nachhaltigem Handeln zu befähigen. Gemeinsam mit den Mädchen und Jungen beobachten und erforschen sie Phänomene in ihrem Alltag. Dabei werden auch eine Reihe weiterer Kompetenzen, die die Kinder für ihren späteren Lebensweg benötigen wie lernmethodische Kompetenz, Sprach- und Sozialkompetenz, Feinmotorik und ein Zugewinn an Selbstbewusstsein und innerer Stärke gefördert. Die Fortbildungen werden in Norderstedt von lokalen Netzwerkpartnern der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ angeboten.

Die Zertifizierung als „Haus der kleinen Forscher“ wird nach festen Qualitätskriterien vergeben, die sich am Deutschen Kindergarten Gütesiegel und den „Prozessbezogene(n) Qualitätskriterien für den naturwissenschaftlichen Unterricht“ orientieren. Sie wird für zwei Jahre verliehen, dann können sich die Einrichtungen neu bewerben.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 5.